HERZLICH WILLKOMMEN

AUF DEN SEITEN

DER GEMEINDE GOTTES NÖRDLINGEN

  • Jesaja 43,1

    Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst. Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!

  • Isaiah 43,1

    Fear not, for I have redeemed you; I have called you by name, you are mine.

  • Исаия 43,1

    не бойся, ибо Я искупил тебя, назвал тебя по имени твоему; ты Мой.

 
 

Gottesdienst

 

 

Wir feiern jeden Sonntag um 10.00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen Gottesdienst.

Wir gestalten die Gottesdienste mit Lobpreis und Gebeten, Zeugnissen und der Predigt. Alle vier Wochen feiern wir das Abendmahl.

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

 
 

Gebetsstunde

 

 

Die Gebetstreffen finden jeden Dienstag um 20:00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen statt.

Das Gebet steht im Mittelpunkt, aber auch Lobpreis und eine einführende Andacht sind Bestandteile der Abende.

Hier ist natürlich jeder willkommen, auch Sie!

 

 

Agnus Dei

 

 

Hallelujah, Hallelujah
Denn der Herr unser Gott Er regiert
Hallelujah, Hallelujah
Denn der Herr unser Gott Er regiert

Hallelujah, Heilig, Heilig
Bist Du Herr der Allmächtige
Würdig ist das Lamm
Würdig ist das Lamm
Denn Du bist Heilig, Heilig

Bist Du Herr der Allmächtige
Würdig ist das Lamm
Würdig ist das Lamm
Amen

Hallelujah, Hallelujah
Denn der Herr unser Gott Er regiert
Hallelujah, Hallelujah
Denn der Herr unser Gott Er regiert

Hallelujah, Heilig, Heilig
Bist Du Herr der Allmächtige
Würdig ist das Lamm
Würdig ist das Lamm

Denn Du bist Heilg, Heilig
Bist Du Herr der Allmächtige
Würdig ist das Lamm
Würdig ist das Lamm

Heilg, Heilig
Bist Du Herr der Allmächtige

 

Gebet

 

 

Das Gebet ist der Schlüssel des Morgens und der Riegel zur Nacht.

 

Mahatma Gandhi (1869-1948)

 

 

Im Knast

 

 

8 Abgefüllt mit der Kraft Gottes, dem heiligen Geist, sagte Petrus: „Also, ihr Leiter und Älteste von unserer Gesellschaft,

9 wir stehen hier im Gerichtssaal und wurden angezeigt, weil wir nichts weiter getan haben, als einen Kranken zu heilen.

10 Wenn Sie wissen wollen, wie dieser Typ hier wieder gesund geworden ist, dann kann ich nur eine Ansage dazu machen, und das will ich vor Ihnen und allen Leuten in Israel gerne tun. Dass dieser Behinderte gesund geworden ist, kommt nur durch die Kraft von Jesus Christus, der aus Nazareth stammt. Er ist der Mann, den ihr hingerichtet habt. Aber er ist nicht mehr tot, er ist wieder lebendig geworden!

11 Jesus ist das Beton-Fundament, von dem schon in dem alten Buch geredet wurde. ‚Was von den Bauarbeitern als total wertlos betrachtet wurde, darauf ist nun alles gebaut worden.‘

12 Nur Jesus kann die Menschen aus ihrem Dreck rausholen und retten. Niemand anders ist dazu in der Lage, nur er!“

13 Die anwesenden Leute vom Gericht waren total platt darüber, wie mutig und frei sie ihre Sache rüberbrachten. Denn sie wussten, dass die beiden keine gute Bildung genossen und auch nie Theologie studiert hatten. Aber es war allen schon klar, dass beide mit Jesus unterwegs gewesen waren.

14 Dass der Typ wirklich geheilt worden war, daran bestand auch kein Zweifel. Der war ja anwesend und stand aufrecht vor ihnen.

15 Sie wollten sich erst mal alleine beraten und ließen die zwei wieder abführen.

16 „Was machen wir jetzt bloß mit diesen Jesus Freaks?“, fragten sie sich. „Sie haben echt ein Wunder getan, dagegen können wir nichts mehr sagen. Wir sind ja sogar Augenzeugen davon.

17 Vielleicht sollten wir den beiden einfach unter Strafe verbieten, dass sie weiter in der Stadt von Jesus reden, damit sie nicht noch mehr Schaden anrichten können.“

18 Dann riefen sie die Apostel wieder in den Saal und verboten ihnen unter Strafe, noch einmal irgendwo was über Jesus zu erzählen.

19 Petrus und Johannes meinten dazu nur: „Sie glauben doch nicht im Ernst, dass wir Ihnen mehr gehorchen als unserm Gott?

20 Das geht gar nicht, dass wir nichts darüber erzählen, was Gott für gute Sachen gemacht hat! Wir haben es ja selber erlebt!“

21 Schließlich kamen sie mit einer Verwarnung davon. Sie hatten einfach keinen richtigen Anklagepunkt und der Richter hatte auch Panik, es würde sonst eine Riesendemo geben. Denn alle Leute in Jerusalem waren total begeistert von Gott, der durch Petrus und Johannes so ein geiles Wunder getan hatte.

22 Der Behinderte, der geheilt wurde, war immerhin schon vierzig Jahre alt und seit seiner Geburt gelähmt gewesen.

 

 

Apg. 4, 8-28

Zvi

 

 

Ein polnischer Junge auf der Flucht nach Israel

 

 

 

Henryk Weichert, ein jüdischer Junge, wird von seinen Eltern getrennt und muss sich in den Zeiten der Judenverfolgung allein durchschlagen. Auf abenteuerliche Weise flieht er von Polen nach Israel und wird zu Zvi. Aber auch dort hat er es nicht leicht. Immer wieder fragt er sich nach seinem Lebenssinn. Auf der Suche nach dem Gott, der ihn bewahrt hat, begegnet Zvi Jesus, dem verheißenen Messias

 

ISBN/EAN: 9783775145466