HERZLICH WILLKOMMEN

AUF DEN SEITEN

DER GEMEINDE GOTTES NÖRDLINGEN

  • 1. Korinther 13,4a

    

    Die Liebe ist langmütig und freundlich

     

  • 1 Corinthians 13,4

    

    Love is patient and kind

  • Первое Письмо Коринфя 4

     

    Любовь терпелива, добра

     

 
 

Gottesdienst

 

 

Wir feiern jeden Sonntag um 10.00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen Gottesdienst.

Wir gestalten die Gottesdienste mit Lobpreis und Gebeten, Zeugnissen und der Predigt. Alle vier Wochen feiern wir das Abendmahl.

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

 
 

Gebetsstunde

 

 

Die Gebetstreffen finden jeden Dienstag um 20:00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen statt.

Das Gebet steht im Mittelpunkt, aber auch Lobpreis und eine einführende Andacht sind Bestandteile der Abende.

Hier ist natürlich jeder willkommen, auch Sie!

 

 

Der Engherzige

 

 

Man kann nicht allen helfen', sagt der Engherzige und hilft keinem

 

Marie von Ebner-Eschenbach

 

 

Würdig und herrlich ist das Lamm

 

 

Würdig und herrlich ist das Lamm.
Jesus, dir allein sei Ehre, du,
der du sitzt auf deinem Thron,
dir sei Ruhm in Ewigkeit.

Halleluja! Sei erhoben, o Herr,
du bist König, und wir beugen uns, Herr.
In Anbetung singen wir zu dir.

Leute, die ätzend zu dir sind, sollst du lieben

 

 

27 „Ich erzähl euch, die ihr mir jetzt zuhört, noch mal was", redete Jesus weiter. "Gerade die Menschen, die ätzend zu euch sind, sollt ihr lieben! Geht freundlich mit den Typen um, die euch irgendwie dissen oder hassen. Helft denen sogar, wenn sie Hilfe brauchen.

28 Betet für die Leute, die euch die Krätze an den Hals wünschen. Betet für die, die euch verletzt haben, und wünscht ihnen das Beste.

29 Wenn dir einer in die Fresse haut, sag ihm, er soll dir auch noch in den Magen treten. Wenn dir einer deine Jacke klaut, dann gib ihm deine Jeans noch dazu.

30 Wenn jemand dich um etwas bittet, dann gib es ihm. Wenn du mal angeschnorrt wirst, dann gib auch was. Wenn dir jemand etwas wegnimmt, dann fordere es nicht zurück.

31 Behandle die Leute so, wie du von ihnen auch behandelt werden willst.

32 Oder willst du auch noch ein lautes "Danke" dafür hören, wenn du mal nett zu jemanden warst, der vorher auch nett mit dir umgegangen ist? Das können auch die Leute, die ohne Gott leben. Die lieben jeden, der sie auch liebt.

33 Was ist schon daran schon so besonders toll, denen etwas Gutes zu tun, die euch auch gut behandeln? Das kann jeder, auch die Menschen, die keinen Bock auf Gott haben.

34 Was ist schon so heldenhaft dadran, jemandem Geld zu leihen, von dem man sowieso ganz sicher weiß, dass man es zurückbekommt?

35 Ihr sollt anders drauf sein. Liebte eure Feinde und seid nett zu den Menschen, die euch dumm finden. Helft denen, und zwar ohne große Erwartung, dass ihr dafür was bekommt. Von Gott könnt ihr dagegen alles erwarten, er wird euch fett dafür belohnen. Ihr gehört zu seiner Familie, ihr seid dann schließlich seine Kinder. Gott liebt sogar die miesen Typen und Leute, die es null verdient hätten.“

 

Lukas 6, 27-35

 

Volxbibel

 

 

Von Affen, Melonen und anderen Früchtchen

 

 

 

 

 

Humorvoll und gleichzeitig bewegend sind die Geschichten eines Jungen in Südafrika zur Zeit der Apartheid. Sie beschreiben den Kampf und das Festhalten an christlichen Werten trotz Armut, Ungerechtigkeit und Diskriminierung und geben uns Einblicke in Schicksale, die einem sonst verschlossen sind. Schon nach wenigen Sätzen ist der Leser gefesselt. Würde man nur die hervorgehobenen Zitate im Buch lesen, hätte man allein schon einen Gewinn. Die Sprache der Autorin ist bildhaft, kraftvoll und lebendig. Das Buch hat großen Unterhaltungswert und einen tiefsinnigen Inhalt. Ideal zum Vorlesen, selber Lesen und Verschenken für Jung und Alt.

 

ISBN/EAN: 9783000346552 |