Unsere Gemeinderäume sind in 86720 Nördlingen, Hahnegasse 2

 

  • Psalm 86,11

     

     

    Weise mir, Herr, deinen Weg, dass ich wandle in deiner Wahrheit: erhalte mein Herz bei dem einen, dass ich deinen Namen fürchte.

     

     

  • Psaume 86,11

     

     

    Enseigne-moi, ô Eternel, à suivre les voies que tu traces, et je me conduirai selon ta vérité. Accorde-moi un cœur qui te révère sans partage.

     

     

  • Psalm 86,11

     

     

    Teach me your way, O Lord, that I may walk in your truth; unite my heart to fear your Name.

     

     

  • Псалом 86,11

     

     

    Наставь меня, Господи, на путь Твой, и буду ходить в истине Твоей; утверди сердце мое в страхе имени Твоего.

     

     

Gottesdienst

 

Wir feiern jeden Sonntag um 10.00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen Gottesdienst.

Wir gestalten die Gottesdienste mit Lobpreis und Gebeten, Zeugnissen und der Predigt. Alle vier Wochen feiern wir das Abendmahl.

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Gebetsstunde

 

Die Gebetstreffen finden jeden Dienstag um 20:00 Uhr in den Gemeinderäumen in der Hahnengasse 2 in Nördlingen statt.

Das Gebet steht im Mittelpunkt, aber auch Lobpreis und eine einführende Andacht sind Bestandteile der Abende.

Hier ist natürlich jeder willkommen, auch Sie!

Hauskreis

 

Unser Hauskreis trifft sich unregelmäßig freitags um 20:00 Uhr in Goldburghausen.  

In einem lockeren Beisammensein sprechen wir über Themen der Bibel, die uns bewegen.

Hast du Interesse? Du bist herzlich willkommen.

Termine kannst Du über Familie Graf unter 09081/2 75 04 62 erfahren.

Dankbarkeit

 

Dankbarkeit macht das Leben erst reich.

 

Dietrich Bonhoeffer

Vor Gott haben alle Menschen Dreck am Stecken

 

 

9 Wie ist das denn jetzt? Haben wir Juden einen Freifahrtschein von Gott bekommen? Ich sage: Nein! Ich hab gerade klargemacht, dass alle Menschen (egal ob sie nun Juden sind oder nicht) unentwegt Mist bauen und auch gar nicht anders können, ob sie es nun wollen oder nicht.

10 Im alten Buch steht schon drin, ich zitiere: „Es gibt keinen Menschen, der es auf die Reihe kriegt, nicht einen einzigen.“

11 „Es gibt keinen Menschen, der so viel Grütze im Kopf hat, dass er sich auf die Socken macht, um mich wirklich zu suchen.

12 Keiner packt es wirklich, niemand kann Gottes Ansprüche zufrieden stellen.“

13 „Sie labern nur Dünnsinn, es stinkt nach Leiche, wenn sie den Mund aufmachen, man kann ihnen nicht vertrauen.“ „Ihre Worte sind wie Zyankali.“

14 „Aus ihrem Mund kommen nur Flüche und miese Intrigen.“

15 „Sie sind sofort dabei, wenn es darum geht, Menschen zu töten.

16 Wo sie stehen und gehen, alles wird kaputt gemacht.

17 Sie haben überhaupt nicht verstanden, wie sich Frieden überhaupt anfühlt.“

18 „Ihnen ist alles egal, sogar Gott.“

19 Wir wissen ganz genau, dass alles, was in den alten Gesetzen steht, für alle Leute gilt, für die es geschrieben wurde. Keiner kann sich jetzt noch rausreden, auch ihr Juden nicht. Es beweist ganz klar: Alle Menschen auf dieser Welt haben Dreck am Stecken, alle brechen die Gesetze irgendwo, alle sind schuldig.

20 Keiner wird sich bei Gott damit rausreden können, er hätte die Regeln alle befolgt, wie Gott es will. Das ist nämlich noch keinem gelungen und wird auch keinem gelingen. Diese Regeln, die Gesetze, sind dazu da, dass wir begreifen, wie weit wir von Gott entfernt sind.

 

 

Römer  3, 9-20

 

Volxbibel

 

Die Liste der Listen zum Buch der Bücher

 

 

 

 

 

Wussten Sie, dass es 3 Briefe vom Apostel Paulus gibt, die niemand findet? Dass der Prophet Hesekiel 390 Tage lang auf der linken Seite lag? Und dass die 10 Gebote auch 11 sein könnten? Entdecken Sie die Bibel in einem völlig neuen Licht: als Listen aller Art. Verblüffende Fakten und erstaunliche Antworten rund um faule Ausreden, schwere Besäufnisse, seltsame Bräuche, ungewöhnliche Männermode und schaurige Gruselgeschichten. Ein Buch zum Stöbern, Staunen und Schmunzeln! 

 

ISBN/EAN: 9783417294408

Noch dringt Jesu frohe Botschaft

 

 

1. Noch dringt Jesu frohe Botschaft in die dunkle Welt;
noch sind allerorten Boten aufgestellt.
Menschen müssen Menschen sagen, daß Gott alle liebt,
daß es einen Weg aus Schuld und Elend gibt.

 

Refrain:
Jesus Christus, Heiland und Erlöser, starb für dich,
warb um dich, der du abseits stehst.
Laß dein Zagen, laß des Zweifels Fragen,
denn dein Weg wird hell, wenn du mit Jesus gehst.

 

2. Ehe du geboren wurdest, hat dich Gott erkannt.
Oft hat dir im Herzen schon sein Wort gebrannt.
Hell und Dunkel deines Lebens sind ein Ruf nach Haus,
und noch immer weichst du seiner Liebe aus.

 

3. Heute, wenn sein Wort dich trifft, so halt ihm endlich still;
brich mit dem Vergangnen, sprich zu Gott: Ich will!
Und das "mene tekel", das auf deinem Leben stand,
wird gelöscht von Gottes guter Vaterhand.